Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik

Stellenangebote

Im Rahmen der professionellen Weiterentwicklung von gewaltlos.de suchen wir ab sofort eine Geschäftsführung (m/w) in Teilzeit. 

Gewaltlos.de ist ein Verein in Gründung und betreibt seit 14 Jahren eine Internetberatung vor allem für Mädchen und Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Zentrales Medium ist der Chat, der rund um die Uhr geöffnet ist. Hier finden Mädchen und Frauen sofort und niedrigschwellig Unterstützung, Beratung und Austausch. Anonym und kostenfrei. Eine steigende Zahl der Nutzerinnen erfordert professionelle und kontinuierliche Anpassungen des Angebotes im digitalen Raum.

Im Rahmen der professionellen Weiterentwicklung suchen wir ab sofort eine
Geschäftsführung (m/w) in Teilzeit 50%

Die fachpolitische Ausrichtung sowie die innovative Weiterentwicklung der digitalen Dialogkompetenz sind zentrale Ziele der Stelle. Die Stelle erfordert neben den genannten Fähigkeiten, die vielfältige Berufsgruppen abbilden können, gute pädagogische Kenntnisse. Auch Quereinsteiger*innen können uns überzeugen.

Ihre Funktion:

  • Fachliche und professionelle Verantwortung bzw. Weiterentwicklung des Gesamtangebotes (digitale und analoge Vernetzung, Schnittstellenarbeit/Kommunikation)
  • Betriebswirtschaftliche Steuerung (Mittelakquise, Fundraising, Wirtschaftsplanung und Kostencontrolling, Berichts- und Verwendungsnachweisführung)
  • Personalverantwortung, und –steuerung (Einsatzplan, fachliche Qualifizierung etc. von Haupt- und Ehrenamtlichen, bei Bedarf ggf. Mitarbeit im Chat)
  • Öffentlichkeitsarbeit im digitalen und analogen Raum (website, socialmedia etc.)
  • Fachpolitische Positionierung und Impulsgeber*in für den Vorstand

Sie sollten in der Lage sein, zukunftsorientierte Prozesse für ein soziales, digitales
Hilfeangebot zu entwickeln und dabei die Fähigkeit besitzen, alle Beteiligten auf allen erforderlichen Kanälen mit einzubinden. Eine gute sprachliche und schriftliche Kompetenz, gepaart mit Überzeugungskraft, ist unabdingbar. Belastbarkeit und Durchhaltevermögen sind ebenfalls notwendig.

Die Art der beruflichen Qualifikation ist nicht in erster Linie ausschlaggebend. Erforderlich ist eine hohe Affinität zur digitalen Welt und qualifiziertes pädagogisches Wissen sowie entsprechende Erfahrung. Insofern ist die Stelle für sowohl für pädagogische/psychologische Bewerber*innen geeignet als auch für andere Berufsfelder mit entsprechender pädagogischer Zusatzausbildung oder Erfahrung.

Wir bieten einen herausfordernden Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsraum.
Der Dienstsitz ist Essen, die Vergütung erfolgt nach AVR. Die Stelle ist zunächst auf 18 Monate befristet und soll nach erfolgreichem Verlauf in eine unbefristete Stelle übergehen.

Sie sind eine Persönlichkeit mit ausgeprägter „Digitalisierungsaffinität“, sind offen für Veränderungen, haben eine wertschätzende, humanistisch-christliche Werteorientierung und können trotzdem beharrlich Ziele verfolgen? Dann bewerben Sie sich bei uns unter vorstand@gewaltlos.de

Ausblenden

Für die Therapeutische Wohngruppe „Ruhrbrücke“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine therapeutische Fachkraft (Studium Soziale Arbeit/Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation mit psychotherapeutischer Approbation/mind. 1 Jahr in psychotherapeutische Approbationsausbildung) im gruppenergänzenden Dienst in Teilzeit mit 19,5 Stunden/Woche. 

Der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e. V. ist Träger eines Verbund systemsambulanter und stationärer Einrichtungen und Dienste der Jugend-, Familien- und Gefährdetenhilfe. Für die Therapeutische Wohngruppe „Ruhrbrücke“ - therapeutisches Intensivangebot für Mädchen und junge Frauen mit 12 Plätzen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine therapeutische Fachkraft (Studium Soziale Arbeit/Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation mit psychotherapeutischer Approbation/mind. 1 Jahr in psychotherapeutische Approbationsausbildung) im gruppenergänzenden Dienst in Teilzeit mit 19,5 Stunden/Woche

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Diagnostik psychischer Störungen und deren Behandlung in der Dyade und im Netzwerk
  • Psychotherapeutische Begleitung und Beratung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Krisenintervention und Krisenmanagement
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Familientherapeutin der Einrichtung, mit dem pädagogischen Team und der kooperierenden Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Transfer der psychotherapeutischen Perspektive in das Gesamtteam
  • Kooperation mit anderen Dienstleistern, Netzwerk- und Gremienarbeit

Sie bringen mit

  • Sichere Kenntnisse der Entwicklungspsychologie und Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters
  • Kenntnisse über die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe, Hilfeplanverfahren
  • Ressourcenorientierte und wertschätzende Grundhaltung
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Belastbarkeit, Flexibilität sowie Motivation und Engagement
  • Bereitschaft, Termine auch am späten Nachmittag bzw. abends anzubieten
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Wir bieten

  • 19,5 Std./Woche Teilzeitstelle befristet auf zwei Jahre mit der Option der Weiterbeschäftigung
  • Mitarbeit in einem engagierten Team mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach den Vertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, bevorzugt per E-Mail an sekretariat-gf@skf-essen.de

SkF Essen-Mitte e.V.
Geschäftsführung
Kopstadtplatz 13
45127 Essen

Ausblenden

Der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e. V. sucht fortlaufend studentische Honorarkräfte für den Einsatz in der Lernförderung mit bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern.

Der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e. V., Träger eines Verbundsystems ambulanter und stationärer Einrichtungen und Dienste der Jugend-, Familien- und Gefährdetenhilfe, sucht fortlaufend 

 studentische Honorarkräfte

für den Einsatz in der Lernförderung mit bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern

Der SkF Essen-Mitte e. V. ist Träger der Lernförderung nach Bildungs- und Teilhabegesetz (BuT).

In diesem Rahmen erhalten Kinder und Jugendliche ein zusätzliches Förderangebot / Nachhilfeangebot. Die Förderung findet in der Regel in Räumen der jeweiligen Schule statt und umfasst bis zu 2 Unterrichtsfächer. Zudem erhalten Sprachseiteneinsteiger zusätzliche Sprachförderung. Die Förderung erfolgt in der Regel in Kleingruppen mit bis zu 5 Schüler*innen.

Thematische Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Gestaltung einer förderlichen Lernatmosphäre
  • Motivation der Schüler*innen zu selbstständigem Lernen
  • Konkrete Unterstützung / Nachhilfe in Unterrichtfächern
  • Verbesserung der schulischen Leistungen und den daraus resultierenden Bildungsabschlüssen

Wir erwarten und wünschen uns:

  • Ein laufendes pädagogisches Studium (Lehramt, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik) oder ein Studium mit fachlichem Bezug zu Unterrichtsfächern (Mathematik, Englisch, etc.)
  • gerne Zusatzqualifikationen/Weiterbildungen, die in der Leitung von Schülergruppen anwendbar sind (Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache)
  • praktische Erfahrung in der Arbeit mit Schülergruppen
  • didaktische Grundlagenkenntnisse
  • eine ressourcenorientierte und wertschätzende Grundhaltung im Umgang mit jungen Menschen
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Honorartätigkeit im Bereich Bildung und Soziale Arbeit
  • Honorarvergütung (€ 15.- / Stunde)
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per Mail an:

lernfoerderung@skf-essen.de

Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls per Mail an uns oder telefonisch an:  0163 - 3750825 

Ausblenden

Nächstes Thema:  Aktuell / Presse