Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Jugendhilfe – Hilfen zur Erziehung

GoldStücke 2018

GoldStücke 2018

Bereits zum 6. Mal finden die GoldStücke, das Essener Festival für Theaterpädagogik in Schule statt. In diesem Jahr werden im Rahmen des Festivals auch Stücke des Schools Connected Projektes gezeigt, das in Kooperation mit dem Schauspiel Essen und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Essen und HOCHTIEF entstanden ist.

31 Inszenierungsprojekte aus 20 Essener Schulen nehmen in diesem Jahr am GoldStücke Festival teil.  Die Inszenierungen des GoldStücke Festivals werden innerhalb eines Schuljahres von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Theaterpädagogen des SkF erarbeitet. Durch diese Erfahrung der gemeinsamen Arbeit in der Gruppe stärken die Kinder und Jugendlichen ihr Selbstbewusstsein und erwerben wichtige Sozialkompetenzen.

Das GoldStücke Festival findet noch bis zum 15. Juni in der Weststadthalle statt. Für einige Stücke gibt es noch Restplätze (Anmeldung unter: goldstuecke@skf-essen.de). Der Eintritt ist frei.
Alle Informationen unter:  https://www.goldstuecke-festival-essen.de/

Foto oben (v.l.n.r.)
Dr. Björn Enno Hermans (SkF Geschäftsführer)
Markus Heijenga (SkF)
Esther Aust (Theaterpädagogin Schauspiel Essen)
Christian Tombeil (Intendant Schauspiel Essen)
Claudia Mandrysch (SkF Geschäftsführerin)
Martin Sutter (Geschäftsführer der A. Sutter Fair Business GmbH)

Foto rechts (v.l.n.r.)
Muchtar Al-Ghusain, Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur
Christian Tombeil, Schauspielintendant Grillo-Theater

Zurück zur Übersicht