Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Allgemein

SkF ist beim CARITAS_Videoaward dabei!

SkF ist beim CARITAS_Videoaward dabei!
v.l.n.r.  Markus Kampling, Geschäftsführer Katholische Pflegehilfe Mirja Wolfs, kommissarische Geschäftsführerin KiTa Zweckverband Dr. Björn Enno Hermans, Caritasdirektor, Caritasverband für die Stadt Essen e.V. Heinz D. Diste, Geschäftsführer Contilia GmbH

Mitarbeitende stellen im Rahmen des CARITAS_Videoawards ihren Arbeitsplatz in kurzen Videos vor und zeigen Vielseitigkeit der Arbeit im Sozial- und Gesundheitswesen. Auch der SkF ist mit einem Video mit im Rennen und lädt zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Der Caritasverband für die Stadt Essen und seine Mitgliedsorganisationen hatten die Mitarbeitenden kürzlich dazu aufgerufen ihren Arbeitsplatz in kurzen 60-sekündigen Clips vorzustellen. Ab sofort sind die 22 eingereichten Videos auf YouTube unter „Caritas Videoaward“ online. Den Startschuss für das Voting gaben Markus Kampling (Geschäftsführer Katholische Pflegehilfe), Mirja Wolfs, (kommissarische Geschäftsführerin KiTa Zweckverband), Dr. Björn Enno Hermans, Caritasdirektor (Caritasverband für die Stadt Essen e.V.), Heinz D. Diste (Geschäftsführer Contilia GmbH / auf dem Foto v.l.n.r) im Rahmen einer Pressekonferenz. Die zehn Filme, die bis zum 31. März 2018 um mitternacht die meisten Aufrufe haben, ziehen in das große Finale ein. Am 17. April entscheidet eine Jury mit Experten aus verschiedenen Kultursparten und dem Sozialwesen welche drei Videos mit einem Preis ausgezeichnet werden. Die Gewinner des Videoawards dürfen sich über Eventgutscheine im Gesamtwert von 2.300 Euro freuen. Den Beitrag des SkF finden Sie hier.

Die Videos machen deutlich, wie viel Spaß und Teamwork in den Berufen im Sozial- und Gesundheitswesen stecken. Zudem wird auch die Bandbreite an unterschiedlichen Berufsfeldern aufgezeigt. Insbesondere für junge Menschen bieten sich viele attraktive und spannende Perspektiven. Die Marke „Caritas für Essen“ umfasst viele eigenständige Institutionen und Träger als Mitglieder, darunter auch den Sozialdienst katholischer Frauen. Mitarbeitende aller Träger durften an dem Award teilnehmen. Insgesamt arbeiten rund 15.000 Mitarbeiter/innen bei den beteiligten Trägern. Bei der üblichen Fluktuation werden jährlich zirka 1.000 Stellen neu besetzt.

Zurück zur Übersicht