Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 Geschäftsführung: Dr. Björn Enno Hermans und Claudia Mandrysch
Geschäftsführung: Dr. Björn Enno Hermans und Claudia Mandrysch

schön, dass Sie sich für den Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V. mit seinen vielfältigen Angeboten und Einrichtungen interessieren! Der SkF ist in Essen vor allem in den Bereichen Jugendhilfe, Gefährdetenhilfe und in der Beratung, Betreuung und Bildung tätig.

Familien stehen dabei häufig im Mittelpunkt und immer da, wo es möglich ist, werden wichtige Personen aus dem Umfeld der Klientel mit einbezogen als Ressource für Veränderungen. Unsere Haltung ist dabei geprägt vom Zutrauen in die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Menschen, denen wir in unseren Angeboten und Einrichtungen begegnen. Ein drittes wichtiges Stichwort ist „Kooperation“. In ganz unterschiedlichen Bereichen sind wir vernetzt mit einer Vielzahl von Partnern, um gemeinsam möglichst optimale Lösungen für die aktuellen Herausforderungen im psychosozialen Feld herzustellen.

Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V.

Hauptanschrift
Dammannstraße 32 – 38
45138 Essen

Ansprechpartner/in:
Zentrale
Telefon: 0201 – 27508-0
E-Mail: info@skf-essen.de

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Übersicht über alle Einrichtungen, Dienste und Angebote des SkF Essen-Mitte, aber auch wichtige Daten und Fakten, wie zum Beispiel Stellenausschreibungen oder Downloads. Bei Ihrem weiteren Besuch auf unseren Seiten wünschen wir Ihnen viele nützliche Informationen und Anregungen. Für persönliche Rückfragen stehen wir Ihnen mit all' unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern natürlich auch per Telefon und E-Mail gerne zur Verfügung!

Mit einem herzlichen Gruß

Dr. Björn Enno Hermans und Claudia Mandrysch
Geschäftsführung

Der SkF Essen Mitte e.V. ist

Vorstand: Heike Adrian, Annegret Flügel und Beate Henkel
Vorstand: Heike Adrian, Annegret Flügel und Beate Henkel
  • ein Zusammenschluss von Frauen und Fachkräften im Deutschen Caritasverband, dessen Aufgabenfelder die Jugend- und Gefährdetenhilfe, sowie die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Frauen und Familien in Not sind. Die unterschiedlichen Hilfsangebote stehen ganz im Dienste der Schutzbefohlenen, die längerfristig von sozialer Not betroffen und deren Leben und Entwicklung nachhaltig beeinträchtigt sind.
  • ein Team von mehr als 250 SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und ErzieherInnen, die kompetent, engagiert und unbürokratisch arbeiten: Um Kinder, Frauen und Familien stark zu machen.
  • eine der größten Ortsgruppen des SkF bundesweit.

Der SkF Essen Mitte e.V. arbeitet

Bedürfnisorientiert

Vielfältige soziale Problemstellungen erfordern ein vielfältiges Angebot, um zu gewährleiste, dass jeder Mensch die Unterstützung erhält, die er in seiner Situation benötigt.

Partnerschaftlich

Unterstützt werden Menschen, die aus eigener Kraft die Rückkehr in ein geregeltes Leben nicht schaffen. Dabei soll niemand bevormundet werden; Lösungen werden gemeinsam gesucht.

Innovativ

 Die Gesellschaft und damit auch ihre Probleme unterliegen einem ständigen Wandel. Deshalb muss mit neuen, zeitgemäßen und flexiblen Angeboten auf die sich verändernden Lebensverhältnisse reagiert werden.

Parteilich

Sozialarbeit ist mehr als individuelle Hilfe. Sie umfasst auch eine konsequente Anwaltschaft für die Benachteiligten in der Gesellschaft. Dieses Amt impliziert das Aufzeigen und Benennen von Missständen, eine aktive Interessensvertretung und nicht zuletzt eine Einflussnahme auf politische Entscheidungen.

Nächstes Thema:  Vorstand