Weitere Seiten dieser Rubrik

Ambulanter Kinderhospizdienst

Wenn Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene lebensverkürzend erkrankt sind, bedeutet dies eine ungeheure Belastung für ihre ganze Familie. In dieser Lebenssituation bietet der ambulante Kinderhospizdienst den Familien Entlastung und Unterstützung durch ehrenamtliche KinderhospizbegleiterInnen zu Hause und in stationären Einrichtungen an.

Der Wirkungsbereich ehrenamtlicher MitarbeiterInnen ist vielfältig. Er orientiert sich an dem Bedarf der Familien sowie an den Interessen und Fähigkeiten der einzelnen Familienmitglieder.

Zu den Aufgaben ehrenamtlicher Kinderhospizbegleitung können zum Beispiel gehören:

  • Die Familienmitglieder durch Unterstützung im Alltag wie Übernahme von einfachen kinderpflegerischen Tätigkeiten, dem „Kindersitting", der Hilfe beim Einkauf u. v. m. entlasten, so dass diese mehr Zeit für sich bzw. füreinander haben.
  • Das erkrankte Kind sowie dessen Geschwister betreuen, gemeinsam oder auch einzeln etwas mit ihnen unternehmen, mit ihnen spielen, Spaß haben sowie sich ihrer Sorgen und Nöte annehmen. Das können Aktivitäten wie Vorlesen, Basteln, Kino oder Hausaufgabenbetreuung sein – aber auch einfach da sein, in den Arm nehmen.
  • Bei Arzt- und Klinikbesuchen unterstützen, die Kinder zu deren Sportkurs oder anderen Terminen begleiten.
  • Für die Familienmitglieder Zeit haben, ihnen zuhören, sie mit all ihren Gefühlen und Vorstellungen annehmen.
  • Der Familie in Abschieds- und Trauersituationen zur Seite stehen.

Unsere KinderhospizbegleiterInnen werden in intensiven Kursen auf die Unterstützung der Familien vorbereitet und in ihrer Tätigkeit durch fachliche Beratung gestärkt.

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind ein wichtiger Bestandteil in unserem multiprofessionellen Team; sie unterliegen der Schweigepflicht und bieten ihre Hilfe von Herzen gerne an.

Sie begleiten Familien mit lebensverkürzend und lebensbedrohlich erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrem Zuhause in Essen sowie in den umliegenden Städten. Sie sind für die Kinder auch während eines Krankenhausaufenthaltes da und stehen ihnen ebenfalls zur Seite, wenn sie in anderen stationären Einrichtungen leben.

Der ambulante Kinderhospizdienst steht den Familien kostenfrei zur Verfügung.

Sie möchten unseren Dienst nutzen, Sie haben Interesse an ehrenamtlicher Mitarbeit oder wünschen weitere Informationen?

Beethovenstr. 15
45128 Essen

Ansprechpartner/in:
Wilma Neuwirth
Telefon: 0201-27508-177
E-Mail: kinderpalliativnetzwerk@skf-essen.de

Nächstes Thema:  Trauerbegleitung