Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik

Clearing-Stelle newland

Clearing-Stelle newland

Krummecke 15
45277 Essen

Ansprechpartner/in:
Alina Terörde
Kommissarische Einrichtungsleitung
Telefon: 0201/319375-440
E-Mail: A.Teroerde@diakoniewerk-essen.de

Sicherheit und Perspektive für unbegleitete, minderjährige, ausländische und oft traumatisierte Kinder und Jugendliche

Gemeinsam mit dem Diakoniewerk betreibt der SkF Essen-Mitte e.V. seit November 2015 die Clearing-Stelle "newland". Aufgrund des geänderten Bedarfs ist „newland“ im Dezember 2017 vom Zehnthof in Essen-Kray in kleinere Räumlichkeiten auf dem Gelände des Karl-Schreiner-Haus in Überruhr umgezogen. Dort bietet die Einrichtung Platz für 15 unbegleitete, minderjährige Asylsuchende (UMA). Die Zielgruppe sind männliche, ausländische Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, die ohne Eltern/Personensorgeberechtigte in das Bundesgebiet einreisen oder nach der Einreise von ihnen längerfristig getrennt wurden. Um den jungen Menschen Sicherheit zu geben und Perspektiven in ihrem Sinne aufzuzeigen, verbleiben die aufgenommenen Kinder und Jugendlichen bis zu sechs Monaten in der Clearing-Stelle und werden durch Fachpersonal therapeutisch und pädagogisch betreut.

Zu der Einrichtung gehört zudem die Außenwohngruppe Curtiusstraße. Diese Wohngruppe bietet zehn weitere Plätze für Jugendliche, die im Rahmen der vorläufigen Inobhutnahme aufgenommen werden.

Nächstes Thema:  Bildung, Beratung, Betreuung