Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
KinderPalliativNetzwerk

Katja Heinrich sammelt für KinderPalliativNetzwerk

Katja Heinrich sammelt für KinderPalliativNetzwerk

Theater- und Fernsehschauspielerin Katja Heinrich sammelt bei ihrem neuen Theaterstück „Gut gegen Nordwind“ für das KinderPalliativNetzwerk. In der Inszenierung der freien Gruppe austroPott spielt Katja Heinrich die Hauptfigur Emmi Rother. Daniel Glattauers Roman "Gut gegen Nordwind" wurde bereits erfolgreich an mehreren Theatern gespielt. Darin landet eine E-Mail Emmis versehentlich bei Leo Leike – aus diesem Versehen entspannt sich dann ein außergewöhnlicher Briefwechsel und die Frage nach einem echten Treffen der beiden.

Schauspielerin Katja Heinrich engagiert sich schon lange als Botschafterin für den Förderverein des KinderPalliativNetzwerks. Auch bei dieser Inszenierung stellt sie den Zuschauern wieder die Arbeit des KinderPalliativNetzwerks vor und sammelt im Anschluss an die Vorstellungen Spenden. 

Unser KinderPalliativNetzwerk Essen ist ein ambulantes Angebot für Familien, in denen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankt sind. Es unterstützt Familien, die ihre schwer erkrankten Kinder zu Hause versorgen und trägt damit zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Kinder sowie aller Familienmitglieder bei. Nach 10 Jahren erfolgreicher Arbeit hat es seine Zuständigkeit auf den Großteil des Ruhrgebietes ausgeweitet und ein Netzwerk aufgebaut, an das sich betroffene Familien wenden können.

„Gut gegen Nordwind“
Premiere am Samstag, 28. Januar 2017, 19.30 Uhr im Dortmunder U
mit: Katja Heinrich und Harald Schwaiger

Alle Termine und Tickets unter: http://www.austropott.de/

Zurück zur Übersicht