Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Bildung, Beratung, Betreuung

Junge Geflüchtete erlebten ein Weihnachtsmärchen auf dem Eis

Junge Geflüchtete erlebten ein Weihnachtsmärchen auf dem Eis

Am 16. Dezember 2016 besuchten ca. 90 geflüchtete Schülerinnen und Schüler die Eisbahn der Zeche Zollverein. Als Initiator der Veranstaltung hatte die Stiftung Zollverein die jungen Leute auf die Eisbahn des Industriedenkmals eingeladen. Mit zwei Bussen wurden die Schüler vom Schulstandort Neuholland des Integrationszentrums Essener Gymnasien in Steele abgeholt und zum Veranstaltungsort gebracht. Voller Begeisterung drehten die Jungen und Mädchen auf dem Eis ihre Runden oder erprobten ihre ersten Schritte in Schlittschuhen auf der 1.800 Quadratmeter großen Eisfläche. In der imposanten Kulisse mit Koksöfen, rostroten Rohre sowie Stahlkonstruktionen und hohen Kaminen erlebten die Schüler ihr persönliches Wintermärchen.

Die Lernförderung des Sozialdienstes katholischer Frauen Essen-Mitte e.V. betreut die Schülerinnen und Schüler am Standort Neuholland. Die Lernförderungsangebote richten sich in erster Linie an Schüler/innen der Klassen 1-7 an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I. Die Förderschwerpunkte liegen vorrangig im Bereich sozialer/emotionaler Förderung. Methodisch vielfältig unterstützt die Lernförderung Kinder dabei soziale Kompetenzen aufzubauen, zu stärken und nachhaltig für den Lern- und Entwicklungsprozess nutzbar zu machen.

Zurück zur Übersicht