Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Bildung, Beratung, Betreuung

Mitmachzirkus begeisterte zum 10. Geburtstag vom KinderPalliativNetzwerk

Mitmachzirkus begeisterte zum 10. Geburtstag vom KinderPalliativNetzwerk

Das KinderPalliativNetzwerk Essen und der Förderverein KinderPalliativNetzwerk Essen e.V. veranstalten anlässlich ihres 10. Geburtstags zusammen mit der Freien Pädagogischen Initiative e.V. und dem Circus Sperlich einen Mitmachzirkus von und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Handicap.

Nach einer Woche Planung und drei aufregenden Probentagen hieß es am 14. Juli: Manege frei für die Galavorstellung des „Ozis Zauberzirkus“ mit insgesamt über 50 Artisten. Ob krank oder gesund, Kinder und Jugendliche verzauberten die Zuschauer als Akrobaten, Trapezkünstler, Clowns, Zauberer oder Seiltänzer. Auch Geschwister, Eltern, Großeltern oder Freunde sowie Mitarbeiter und Ehrenamtliche des KinderPalliativNetzwerkes zeigten ihr Talent in der Manege oder halfen hinter den Kulissen. Hinter dem Zirkus steckte die Idee, den Kindern und ihren Familien ein paar Tage Leichtigkeit zu schenken und gemeinsam Spaß zu haben.

Familie S. mit ihrem Sohn Julian als der Blechmann aus der "Zauberer von Oz".
"Julian hatte viel Spaß und jeden Morgen konnte man seine Aufregung spüren."

Der Mitmachzirkus fand unter der Anleitung der Freien pädagogischen Initiative e.V. Unna (FPI Unna) und dessen Partner Circus Sperlich statt. Das kunterbunte Zirkuszelt hatte seinen Platz auf dem Gelände der Fürstin Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele gefunden. Start war am 08. Juli mit dem gemeinsamen Aufbau der Zeltanlage mit Kindern, Eltern, Ehrenamtlichen und Mitarbeitern des KinderPalliativNetzwerk. In der Projektwoche entwickelten dann alle gemeinsamen unter der Anleitung der Zirkuspädagogen der FPI Unna das Programm von „Ozis Zauberzirkus“. Abschluss war die große Galavorstellung am Donnerstag. Anschließend feierten alle kleinen und großen Showtalente bei einer Gartenparty mit ihren Gästen ihren Auftritt.

 Der Vater Matthias K. zeigte sein Talent als Schwarzlichtjongleur.
"Der Zirkus war ein tolles Miteinander und viel Hilfsbereitschaft. Alle blühten
richtig auf und konnten die Sorgen hinter sich lassen."

Das KinderPalliativNetzwerk Essen, unter der Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen Essen-Mitte e.V. startete seine Arbeit am 1. September 2006. Der Förderverein KinderPalliativNetzwerk e.V. begann seine Arbeit am 8. Dezember 2006. Die Beratungsstelle hat das Anliegen, Familien in der Versorgung ihrer schwer erkrankten Kinder zu Hause zu unterstützen und damit zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Kinder sowie aller Familienmitglieder beizutragen. Nach 10 Jahren erfolgreicher Arbeit hat das KinderPalliativNetzwerk seine Zuständigkeit auf den Großteil des Ruhrgebietes ausgeweitet und ein Netzwerk aufgebaut, an das sich betroffenen Familien wenden können.

 

Mutter Jennifer M. (links) betonte das Gemeinschaftsgefühl.
"Ohne alles anzusprechen, besteht ein besonderes Verständnis untereinander." 
Geschwisterkind Jennifer O. (rechts): "Alle haben sich viel Mühe
gegeben.
Zu Hause ist die Stimmung bedrückend und beim Zirkus war es etwas ganz anderes."

Der Förderverein KinderPalliativNetzwerk Essen e.V. hat sich insbesondere der Förderung der psychosozialen Beratung im KinderPalliativNetzwerk Essen verpflichtet. Er sichert mit seiner Unterstützung nicht refinanzierte Stellenanteile und den erforderlichen Ausbau dieser Arbeit. Darüber hinaus unterstützt der Förderverein beispielsweise die Weiterbildung von Kinderhospizbegleitern. Für die Dienstfahrten zu den erkrankten Kindern und ihren Familien finanziert er einen PKW. In der Öffentlichkeit engagiert sich der Förderverein für Information und Austausch und bietet eine regelmäßige Vortragsreihe an. Am 23. September findet anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Fördervereins eine öffentliche Fachveranstaltung statt.

Die Ehrenamtlerinnen Jutta K. (links) und Beatrix Z.
"Jedes Kind findet seinen Platz im Zirkus."

Weitere Informationen:

Webseite KinderPalliativNetzwerk

http://www.foerderverein-kinderpalliativnetzwerk.de/veranstaltungen/

Zurück zur Übersicht