Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Jugendhilfe – Hilfen zur Erziehung

Mit 25.000 Euro ist die Finanzierung des FLIZmobils im Essener Nordviertel für 2016 gesichert

Mit 25.000 Euro ist die Finanzierung des FLIZmobils im Essener Nordviertel für 2016 gesichert

Mit dem Projekt „FLIZmobil“ bietet der SkF Essen-Mitte e.V. im Essener Stadtgebiet an zwei Standorten ein Angebot mit den alltagsnahen Schwerpunkten „Ernährung“, „Bewegung“ und „Spielmöglichkeiten“ für Kinder und deren Eltern an und erreicht so (bildungs-)benachteiligte und von sozialer Ungerechtigkeit und Notlagen bedrohte Familien mit einem thematisch breit angelegten Programm der Unterstützung, Beratung und Bildung in deren Lebenswelt. Mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro konnte nun das ausschließlich durch Spenden finanzierte Projekt für das kommende Jahr gesichert und ausgeweitet werden: Dank Christel Sutter, ehemalige Gesellschafterin des Essener Sutter Verlages, die durch einen Zeitungsartikel auf das soziale Projekt aufmerksam wurde und ihre finanzielle Unterstützung anbot, wird das Angebot am Standort in der Innenstadt ab 2016 erweitert von einem auf zwei Wochentage.

Zur Spendenübergabe im Rahmen der Öffnungszeiten des KinderTISCHes in St. Gertrud kam Martin Sutter in Vertretung für seine mittlerweile 87-jährige Mutter Christel Sutter. "Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Familie Sutter. So können wir unser Angebot, in dem es um viel mehr geht als ein gemeinsames Mittagessen, in St. Gertrud nicht nur beibehalten, sondern den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil einen weiteren Tag ermöglichen", bedankt sich SkF-Geschäftsführerin Claudia Mandrysch.

Kinder- und FamillienTISCHE des FLIZmobils:  Wertschätzung und Unterstützung in allen Belangen
Seit 2007 als Familienangebot in der Stadt Essen verankert, kommen dienstags zwischen 12.00 Uhr und 17.30 Uhr in der Innenstadt und donnerstags zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr im Stadtteil Kray Kinder und deren Eltern zusammen zum gemeinsamen Kochen, Essen, Basteln, Malen, Spielen, Toben und Bewegen. Dabei kommen der Austausch untereinander, gegenseitiges Zuhören und das Lernen voneinander nicht zu kurz. Wer Beratung und Unterstützung wünscht, findet immer ein offenes Ohr bei den vor Ort anwesenden pädagogischen Fachkräften des SkF Essen-Mitte e.V. – unkompliziert, vertraulich und partnerschaftlich.

Zurück zur Übersicht