Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
SkF Essen e.V.

4. Agnes-Neuhaus-Empfang: Ministerialdirektor des Bundesministeriums des Innern referierte zum Thema „Minderjährige Flüchtlinge“

4. Agnes-Neuhaus-Empfang: Ministerialdirektor des Bundesministeriums des Innern referierte zum Thema „Minderjährige Flüchtlinge“

Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e.V. begrüßte Norbert Seitz, Ministerialdirektor und Abteilungsleiter für Asyl, Migration, Integration, Flüchtlinge und europäische Harmonisierung beim Bundesminister des Innern, zum Jahresempfang in Gedenken an die Gründerin Agnes Neuhaus

Essen, 13.05.2015. Anlässlich des jährlichen Agnes-Neuhaus-Empfangs kamen heute zahlreiche Vertreter aus Politik, Stadtverwaltung und Kirche zusammen. Ehrengast war Norbert Seitz, Ministerialdirektor und Abteilungsleiter für Asyl, Migration, Integration, Flüchtlinge und europäische Harmonisierung beim Bundesminister des Innern, der mit seinem Gastvortrag „Flüchtlinge in Deutschland – und der Umgang mit allein reisenden Kindern und Jugendlichen“ ein aktuell brisantes Thema – insbesondere auch für die Stadt Essen – in den Fokus rückte und den Bezug zum SkF Essen-Mitte e.V. als Anbieter vielfältiger und bedarfsorientierter Dienste und Einrichtungen untermauerte. „Das Kindeswohl regiert den gesamten Prozess im Umgang mit minderjährigen Flüchtlingen und steht im Mittelpunkt“, erläuterte Seitz die Grundlage der konzeptionellen Arbeit zum Thema. „Wir müssen den Kindern und Jugendlichen Perspektiven eröffnen – hier vor Ort, aber auch im jeweiligen Herkunftsland und für die Familien insgesamt. Dementsprechend sind eine schnelle Sprachvermittlung und passende schulische Angebote für die Zielgruppe von hoher Relevanz.“

Die Überwindung von Sprachbarrieren, von kulturellen Unterschieden und auch teils starken Traumatisierungen bei den Minderjährigen gehören zu den Herausforderungen, denen sich Politik und Gesellschaft stellen und für die geeignete Programme, Maßnahmen und Methoden entwickelt und umgesetzt werden müssen.

Übergeordnetes Ziel des SkF Essen-Mitte e.V. ist eine gute Betreuung der Zielgruppe. Wie auch bei den bereits etablierten Angeboten, Einrichtungen und Diensten steht der individuelle Bedarf im Vordergrund: „Seit mittlerweile mehr als 110 Jahren widmet sich der SkF immer innovativ und flexibel den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen in der Gesellschaft“, kommentiert Geschäftsführer Dr. Björn Enno Hermans die Grundsätze seiner Arbeit. „Genauso werden wir auch bezüglich der Zielgruppe der minderjährigen Flüchtlinge und deren Bedürfnissen Angebote entwickeln und passgenau zuschneiden. Was das für unsere Klientinnen und Klienten heißt und wie wir diesen Prozess gemeinsam durchlaufen, verdeutlicht sehr schön der aktuelle Tätigkeitsbericht, den wir zum heutigen Tag veröffentlichen.“

 

Downloads

Download 4. Agnes-Neuhaus-Empfang: Ministerialdirektor des Bundesministeriums des Innern referierte zum Thema „Minderjährige Flüchtlinge“
Download
  /  pdf 207 kB
Download Tätigkeitsbericht
Download
  /  pdf 9 MB
Tätigkeitsbericht für die Jahre 2012 bis 2014
Zurück zur Übersicht