Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Bildung, Beratung, Betreuung

10 Jahre „pico-bello-SauberZauber“ – Kinder der KiTa Hoppetosse trugen zur erfolgreichen Sauber-Aktion in Essen bei

10 Jahre „pico-bello-SauberZauber“ – Kinder der KiTa Hoppetosse trugen zur erfolgreichen Sauber-Aktion in Essen bei

Bereits zum zweiten Mal nahmen auch in diesem Jahr die Kinder der SkF-KiTa Hoppetosse an der Essener Aktion „pico-bello-SauberZauber“ teil.

Rund zwanzig Kinder – ausgestattet mit Warnwesten, Matschhosen, Handschuhen und Greifzangen – machten sich am Aktionstag auf den Weg durch Essens Beethovenstraße und sammelten engagiert und motiviert sämtlichen Müll zusammen, den sie auf dem Gehweg und den Grünstreifen finden konnten. Neben Papierchen, Verpackungskartons und Joghurtbechern fanden sie unzählige Zigarettenstummel, die sie mühevoll einen nach dem anderen in ihre Mülltüten beförderten. Erstaunt hielten die Kleinen inne, als sie im Gebüsch ein ganzes Lager leerer Glasflaschen entdeckten. „So viele leere Flaschen habe ich noch nie gesehen. Wer hat die denn da hingelegt?“, rätselte ein kleines Mädchen, bevor auch diese behutsam und vorsichtig in den Müllsack transportiert wurden.

Fröhlich und stolz entsorgten die Kinder abschließend den gesammelten Unrat in der Hausmülltonne der KiTa. So macht Aufräumen Spaß!

In der KiTa Hoppetosse im Essener Südviertel werden bis zu 30 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum schulpflichtigen Alter in zwei Gruppen betreut. Weitere Infos zur Einrichtung finden Sie hier.

„Pico-bello-SauberZauber“ ist eine gemeinsame Initiative unterschiedlicher Ämter und Gesellschaften für eine liebenswerte Stadt. Ziel ist es, auf das Thema „Sauberkeit“ aufmerksam zu machen, diese zu verbessern und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger diesbezüglich zu steigern.

In Essen hat die Aktion in diesem Jahr mit einem Teilnehmerrekord 10-jähriges Jubiläum gefeiert: Insgesamt 13.824 junge und alte Menschen machten sich in Essen nützlich und säuberten ihre Stadtteile. Im Rückblick auf die vergangenen Jahre wurden schon die außergewöhnlichsten Dinge dabei gefunden: von einem Motorradsitz über einen Kronleuchter bis hin zu Dokumenten war fast alles dabei, was man sich vorstellen kann. Im Schnitt werden jährlich sieben Tonnen Sperrmüll und 7.500 Müllsäcke gesammelt.

Zurück zur Übersicht