Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik

Familien-Station

Gemeinsam miteinander und voneinander lernen...

Familien-Station

Steeler Straße 36
45127 Essen
E-Mail: familienstation@skf-essen.de

Erreichbarkeit:
dienstags bis donnerstags von 10:00h bis 16:00h

Ansprechpartner/in:
Ute Moser-Peter
Telefon: 0201-27508-210
E-Mail: familienstation@skf-essen.de

Die Familien-Station ist ein tagesstrukturierendes Angebot für Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren, die Hilfe und Unterstützung im familiären (Erziehungs-) Alltag suchen.

Unser Angebot versteht sich als eine Art „Tagesgruppe “ indem die Kinder direkt im Anschluss an die Schule am Nachmittag betreut werden.

Unsere Besonderheit ist, dass neben den Kindern auch immer wieder die Eltern aktiv miteinbezogen werden.

Und das in jeder Hinsicht:

  • Gemeinsam Mahlzeiten zubereiten, genießen und erleben, wie ein festes Ritual mehr Zusammenhalt schafft!
  • Wir planen mit Ihnen zusammen den Nachmittag
  • Wir bieten Hilfe und Unterstützung bei der Erledigung der schulischen Hausaufgaben - für Sie und Ihr Kind!
  • Spiel-, Kreativ- und Bewegungsangebote für Eltern und Kinder – für einen besseren Kontakt zueinander
  • Ausflüge und kulturelle Feste

Gemeinsam miteinander & voneinander lernen

  • gegenseitige Hilfe und Unterstützung anderer Eltern erfahren
  • durch den Austausch miteinander, in der Gruppe mit Gleichgesinnten am Modell lernen
  • praktisches Erarbeiten von individuellen Lösungen und Handlungsmustern und
  • die Erprobung und Umsetzung im geschützten und wertschätzenden Rahmen unserer Familien-Station

Unsere Grundidee...

Auf der Grundlage der systemisch therapeutisch ausgerichteten Multifamilientherapie vertrauen wir darauf, dass Eltern und Kinder die entscheidenden Fähigkeiten und Selbsthilfekräfte in sich tragen und zur Lösung von Schwierigkeiten einsetzen können.

Wir verstehen alle Familienmitglieder als Experten, die miteinander in den Austausch gehen und sich gegenseitig beraten können.

Unsere Familien-Station möchte Ihnen ein geschütztes Umfeld anbieten, indem Sie sich besser verstehen und ausprobieren können.

So fällt es Ihnen mit der Zeit leichter, gemeinsam in Ihrem Zuhause Fortschritte im Zusammenleben zu erleben!

 ...mit den Zielen:

  • Aufbau, Stärkung und Stabilisierung einer positiven Eltern-Kind-Beziehung
  • Einübung von Akzeptanz, Toleranz und Respekt gegenüber anderen Eltern, Kindern und Dritten
  • Verbesserter Umgang mit Gefühlen und Aggressionen
  • die aktive Mitarbeit der Eltern im hauswirtschaftlichen, freizeitorientierten und erzieherischen Bereich fördern Verantwortung und Selbstbewusstsein

Unsere Grundhaltung ist wertschätzend, akzeptierend und ressourcenorientiert!

„Zwei Dinge sollen Kinder

von ihren Eltern bekommen:

Wurzeln und Flügel“

Johann Wolfgang von Goethe

Nächstes Thema:  Jugendgerichtshilfe